Handläpper



ein Universalwerkzeug in vier unterschiedlichen Körnungen


Handläpper
Zum Abziehen der Schneidkante. Zur Beseitigung der Aufbauschneide; das eingespannte Werkzeug von Zeit zu Zeit abziehen.

Zur Erhöhung der Werkzeugstandzeit. Mit dem Handläpper wird die Schneide unter einem Winkel von 25 bis 40 Grad abgezogen. Die Stumpfungsfase beträgt unter Berücksichtigung des Verwendungszweckes 0,1 bis 0,2 mm, bei besonders schweren Bedingungen bis zu 0,4 mm Breite.

MACOLAEPP-Handläpper finden ihre Anwendung beim Läppen der Fasen von Frei- und Spanwinkelflächen, beim Brechen der Hartmetall-, HSS- und SS-Schneidkanten nach dem Schliff und beim Nachläppen von eingespannten Hobelwerkzeugen, Drehmeißeln, Fräsern, Messerköpfen, Bohrern, Reibahlen, Stanzwerkzeugen usw. in der Maschine sowie bei Spitzenabrundungen. Hier verweisen wir auch auf die Einsatzmöglichkeiten von MACOLAEPP-Abziehsteinen verschiedener Profile.

mit Kunststoff-Griff
Handläpper mit Kunststoffgriff
Belag: 60 x 20 x 10
mit Alu-Griff

Handläpper mit Alu-Griff
Belag: 50 x 10 x 10
 © hempel media webdesign